Kontaktinformationen

Mylène Scherl
Physiotherapeutin FH BSc
Pilatesinstruktorin
Steinrain 29
4112 Flüh

Tel: 061 731 38 42
Mail: info@fit-und-form.ch

So finden Sie uns

Akupunktur / Traditionelle Chinesische Medizin

Die Akupunktur ist als Therapierichtung eingebettet in die Jahrtausende alte chinesische Heilkunde, die seit ihren Anfängen kontinuierlich weiterentwickelt wird. Die Grundlagen für alle Diagnosen und Therapiekonzepte gelten bis heute unverändert:

  • Die Wechselwirkung der beiden "Urkräfte" Yin und Yang
  • Die Lebenskraft Qi, welche alle Lebewesen auf den Energieleitbahnen (Meridianen) durchströmt
  • Die 5 Wandlungsphasen (Elemente), denen alle inneren Organe mit ihren Leitbahnen zugeordnet sind

Akupunktur

Die Energieleitbahnen verbinden alle Regionen und Organe des Körpers miteinander. Die über 365 Akupunkturpunkte werden durch das schmerzlose Setzen sehr feiner Stahlnadeln stimuliert und dadurch der Fluss der Energie verändert. Dies fördert die Durchblutung, stärkt die Abwehrkräfte und mindert Schmerzen.
Akupunkturpunkte werden auch ohne Nadeln stimuliert, z.B. durch Moxa, die Wärmebehandlung mit glühendem Beifusskraut (Artemisia vulgaris L.). Daneben werden Schröpfgläser verwendet, auch als Schröpfmassage. Mit reinem Fingerdruck funktioniert die Akupressur, eine ideale Methode zur Selbstbehandlung oder bei Kindern.

Eine Akupunkturbehandlung besteht aus einer Serie von mehreren Sitzungen in regelmässigen Abständen. Häufigkeit, Länge und Anzahl der Sitzungen sind abhängig von den Symptomen und der individuellen Konstitution. Akute Beschwerden werden oft in wenigen Sitzungen gemildert oder zum Verschwinden gebracht. Chronische und komplexe Beschwerden erfordern 10 und mehr Termine.

Kräuter
Oft ist eine Ergänzung der Akupunktur mit einer chinesischen Arzneimittelrezeptur sinnvoll. Da der chinesische Arzneimittelschatz vor allem aus pflanzlichen Substanzen besteht, wird gerne der Begriff Kräutertherapie verwendet. Die traditionelle Zubereitungsform als Abkochung wird heute selten verwendet. Granulate oder Tropfen vereinfachen die Einnahme.

Indikationen der Akupunktur

  • Schmerzen (Migräne, Kopfweh, Gelenk-, Muskel-, Nerven- u. Rückenschmerzen)
  • Störungen des Bewegungsapparates (Tennisellbogen, Sehnenscheidenentzündung, Arthrose)
  • Erkrankungen der Atemwege (Erkältungen, Husten, Asthma, Sinusitis)
  • Verdauungsbeschwerden
  • Schlafstörungen
  • Erschöpfungszustände
  • Menstruationsbeschwerden
  • Allergien
  • Augenleiden
  • Ohrgeräusche (Tinnitus)
  • Herz-/Kreislauferkrankungen

Was mir wichtig ist

Krankheit entsteht, wenn wir aus dem Gleichgewicht geraten sind. Eine Akupunkturbehandlung kann einen Prozess in Gang setzen, der neben der Wahrnehmung des Energieflusses im Körper auch zu neuen Einsichten und Erfahrungen führt, zur Einstellung eines neuen Gleichgewichtes. Bei diesem Prozess biete ich eine Begleitung an.
Wichtig ist mir, dass wir die Verantwortung übernehmen für unsere Gesundheit. Unsere Selbstheilungskräfte werden durch eine bewusste Lebensführung gestärkt: Durch das Beachten der Rhythmen der Natur, kluge Ernährung, genügend Bewegung und Tätigsein im Wechsel mit Ruhe und Entspannung.